Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
From Colorado Mountains New Mexcan Deserts 2014 Die Vorgeschichte 08.09.2014 Frankfurt - Denver - Colorado Springs 09.09.2014 Garden of the Gods - Pikes Peak - Calhan Paint Mines 10.09.2014 Cripple Creak - Phantom Caynon Road - Great Sand Dunes 11.09.2014 Great Sand Dunes - Alamosa - Antonito - Chama 12.09.2014 Cumbers & Toltec Railroad 13.09.2014 Rio Grande Gorge Bridge - Taos Pueblo - High Road to Taos - Santa Fe 14.09.2014 Kasha Katuwe Tentrocks - Lybrook Badlands 15.09.2014 King of the Wings - Valley of Dreams 16.09.2014 Bisti Wilderness 17.09.2014 Aztec Ruins - Aztec Arches - Durango 18.09.2014 Silverton - Animas Forks - California Pass - Minen am Red Mountain Pass - Ouray 19.09.2014 Ophir Pass - Last Dollar Road - Black Canyon of the Gunnison Süd 20.09.2014 Black Canyon of the Gunnison Nord - Crystal Mill 21.09.2014 Maroon Bells - Independence Pass - Leadville - Georgetown Loop Railroad - Denver 22.09.2014 Colorado Railroad Museum - Coors Brauerei - Flug nach Las Vegas 28.09.2014 Flug zum Grand Canyon 29.09.2014 Abschied von Las Vegas

From Colorado Mountains to           

New Mexican Deserts 2014

12.09.2014 Cumbers & Toltec Railroad

Frühstück gibt es im Hotelzimmer aus meinen eigenen Vorräten. Danach möchte ich mir das Örtchen Chama etwas näher anschauen. Es ist ein wundervoller Morgen mit herrlichem Sonnenschein. Am Bahnhof von Chama geht es ruhig und gemächlich zu der Bus steht bereit um uns nach Antonito zu bringen, wo auf mich der Zug der Cumbres and Toltec Railroad wartet. Die Fahrt dauert über eine Stunde. Im Bahnhof von Antonito steht der Zug schon bereit. Für mich ist ein Platz im letzten Waggon reserviert wo es auch eine kleine Aussichtsplattform gibt. Die Fahrt beginnt über eine weite Prärie in einigem Abstand folgt immer eine Draisine, vielleicht für den Fall, dass jemand aus dem Zug fällt. Die Cumbres & Toltec Scenic Railroad ist eine Schmalspur-Museumseisenbahn mit 914,4 mm Spurweite. Einst war sie Teil eines großen Schmalspurbahnnetzes der Denver and Rio Grande Western Railroad. Nach der Stilllegung konnte die Teilstrecke nach Antonito mit einer Länge von 103 Kilometern erhalten werden. Nach eigenen Angaben ist sie die höchstgelegene Schmalspurbahn in den USA. Der Streckenverlauf ist spektakulär zunächst geht es über eine weite Prärie mit Blumenwiesen neben der Strecke. Dann windet sich die Bahn in vielen Schleifen hinauf in die Berge um hoch über dem Rio de Los Pinos an den Wänden der Toltec Gorge zu kleben. Die erste sehenswerte Schleife liegt am Lava Tank. Sublette war früher ein Außenposten der Bahn dient aber heute nur noch der Wasserversorgung. In Osier begegnen sich die Züge aus Richtung Chama und Antonito. Hier gibt es in einer Kantine Lunch für die Fahrgäste zur Auswahl steht Turkey und Meat Loaf. Leider haben sowohl das Gebäude als auch das Essen bestenfalls Kantienenniveau. Hier in Osier wird wieder Wasser getankt und Personal gewechselt. Unser Zug wird mit dem Personal das aus Chama kam zurück befördert. Nach dem Lunch fährt der Zug einige Meilen entlang des Flusses bevor er die letzten Höhenmeter zum 3053 m hohen Cumbres Pass. Kurz davor trifft die Bahn auf den Highway 17 der sie nun bis Chama begleitet. Diesmal betrete ich den High Country Saloon gleich durch den richtigen Eingang und kann bereits zum Dinner ein Bierchen trinken. Heute ist Freitag Abend und es gibt Lifemusik.

Übernachtung:

Branding Iron Motel
Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag