Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
From Stockyards…to White Sands…and Balloons 2018 Die Vorgeschichte 26.09.2018 Nürnberg - Frankfurt - Dallas 27.09.2018 Dallas - Fort Worth – Hilsboro – Waco - Austin 28.09.2018 Austin - Driftwood - New Braunfels - San Antonio 29.09.2018 San Antonio Missions 30.09.2018 San Antonio - Lyndon B. Johnson Historic Monument - Luckenbach - Fredericksburg - Ozona 01.10.2018 Ozona - Big Bend National Park 02.10.2018 Big Bend National Park 03.10.2018 Big Bend National Park – Alpine - Fort Davis - Carlsbad - Carlsbad Caverns National Park 04.10.2018 Carlsbad - Carlsbad Caverns - Alamogordo 05.10.2018 Alamogordo - White Sands National Monument - Cloudcroft - White Sands - Alamogordo 06.10.2018 Alamogordo - Valley of Fires - Socorro - Albuquerque 07.10.2018 Albuquerque - Balloon Fiesta - Oldtown 08.10.2018 Albuquerque - Haystack Mountains - Church Rock - Petrified Forest National Park - Holbrook 09.10.2018 Holbrook - Winslow - Walnut Canyon National Monument - Flagstaff - Williams - Seligman - Hackberry - Kingman 10.10.2017 Kingman - Oatman - Christmas Tree Pass - Las Vegas

From Stockyards…..to White Sands…..

and Balloons 2018

06.10.2018 Alamogordo - Valley of Fires - Socorro - Albuquerque

Heute morgen gibt es noch ein gemütliches Frühstück, bevor ich Alamogordo nach Norden verlasse. Viel gibt es heute unterwegs nicht zu sehen, aber ein Stopp beim Valley of Fires lohnt sich allemal. Vor etwa 5000 Jahren ist hier der Little Black Peak ausgebrochen und hat dieses Lavafeld hinterlassen, dass man auf dem Malpais Nature Trail von der Nähe erforschen kann. Dazu gehört auch ein schöner Campingplatz. Bei der Abfahrt begegnet mir dieser nette Oldtimer und gleich danach dieser Oldtimer mit Oldtimer Campinganhänger. Bei Google habe ich mir noch die Kirche von Socorro als nettes Zwischenziel für ein Foto ausgesucht. Schon gegen 15 Uhr bin ich am Hampton Inn Albuquerque University/Midtown. Obwohl ich etwas früh dran bin kann ich schon einchecken. Das Hotel habe ich übrigens mit HiltonHonors Punkten bezahlt. Warum ich schon so früh hier bin? Weil ich heute Abend zur Ballon Fiesta möchte. Von meinem Hotel sind es nur zwei Meilen bis zum Coronado Center, von wo die Shuttle Busse zum Coronado Center starten. Karten habe ich schon im Internet gekauft und ich finde 12 $ für Seniors einschließlich Busfahrt ist nicht zu teuer. Bei der Abfahrt der Busse ist alles bis ins Detail durchorganisiert und immer stehen bereits die nächsten Schulbusse bereit. Da mich Souvenirs aus Guatemala und Honduras eher weniger interessieren und ich auch keinen Hunger habe, suche ich nach etwas zu trinken, etwas Bier mäßigem. Auf dem ganzen Gelände gibt es dafür nur eine einzige Gelegenheit, auf dem Gelände der Brauerei Dos Equis XX. Nachdem mein Ausweis kontrolliert ist und mein entsprechendes Alter nachgewiesen, erhalte ich ein Bändchen für den Alkoholkonsum ohne Einschränkungen um das Handgelenk. Das Amber Ale ist kalt und schmeckt und an einem Stehtisch finde ich ein Plätzchen. Bald gesellt sich ein nettes älteres Ehepaar aus Kalifornien zu mir und es entwickelt sich ein sehr nettes Gespräch über Reisen in USA und auch in Europa. Sie hatten ein Flusskreuzfahrt auf dem Main-Donau-Kanal und der Donau unternommen. Auch über Reiseziele in USA und Nationalparks finden wir viele Übereinstimmungen. Doch dann kommen wir, ich weiß nicht mehr wie, auf Donald Trump zu sprechen. Leider sind sie Trump Anhänger und das Gespräch wird politisch. Es dauerte nicht mehr lange und beide verabschiedeten sich. Es ist ohnehin Zeit sich zu den Balloons zu begeben, soll doch ab 18 Uhr das Balloon Glowing beginnen. Nacheinander rollen die Fahrzeuge mit den Balloons an. Am Himmel gibt es aber derzeit nur Drachen zu sehen. Ich warte und warte und warte. Die Dämmerung tritt ein. Wann wollen die endlich anfangen Ihre Balloons aufzublasen? Nur einer macht ein bisschen Feuer mit seinem Brenner, sonst tut sich nichts. Schließlich bemerke ich, dass die Balloons das Gelände wieder verlassen. Das wird wohl heute nichts mehr. Ich tippe mal, dass der Wind zu stark ist. Wenigstens einen ganz netten Sonnenuntergang gibt es noch zu sehen. Zurück am Coronado Center nehme ich mir bei Panda Express noch etwas zu Essen mit und begebe mich frühzeitig ins Bett, schließlich möchte ich morgen frühzeitig aufstehen

Übernachtung:

Hampton Inn Albuquerque University/Midtown Meine Pluspunkte: Die Lage im Zentrum ist super, direkt an der Interstate. Die holzgetäfelte Einrichtung unterscheidet sich wohltuend von Standardhotels. Meine Minuspunkte: Leider von veilen Bussen frequentiert, dem entsprechend ist der Andrang beim Frühstück Frühstück: Frühstück ist, wie immer im Hampton Inn gut und reichlich, so man denn in Folge des Andrangs etwas bekommt. Preis 2018: 20.000 HiltonHonors Punkte x
Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag
Impressum
Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag