Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
Yellow Stones - Grey Stones - Red Stones 2009 03.09.2009 Frankfurt - Las Vegas 04.09.2009 Las Vegas - Zion National Park - Beaver 05.09.2009 Beaver - Bingham Copper Mine - Salt Lake City - Ogden - Logan 06.09.2009 Logan - Grand Teton National Park - Yellowstone National Park….Old Faithful Inn 07.09.2009 Yellowstone National Park ….Old Faithful Inn 08.09.2009 Yellowstone National Park ….Canyon Lodge 09.09.2009 Yellowstone National Park ….Canyon Lodge 10.09.2009 Yellowstone National Park - Grand Teton National Park - Rock Springs 11.09.2009 Rock Springs - Flaming Gorge - Fantasy Valley - Vernal 12.09.2009 Vernal - Fisher Towers - Moab 13.09.2009 Moab - Canyonlands National Park - Moab 14.09.2009 Moab - Arches National Park - Moab 15.09.2009 Moab - Ouray - Durango 16.09.2009 Durango - Silverton - Durango 17.09.2009 Durango - Mesa Verde National Park - Monument Valley 18.09.2009 Monument Valley - Blue Canyon - Coal Mine Canyon - Page 19.09.2009 Page - Wahweap Hoodoos - Alstrom Point - Page 20.09.2009 Page - Coyote Buttes South - St. George 21.09.2009 St. George - Little Finland - Las Vegas 22.09.2009 Las Vegas 23.09.2009 Las Vegas - Valley of Fire - Las Vegas 24.09.2009 Las Vegas - Frankfurt

Yellow Stones - Grey Stones - Red

Stones 2009

10.09.2009 Yellowstone National Park - Grand Teton National

Park - Rock Springs

Nach drei ausgefüllten Tagen verlasse ich heute den Yellowstone Nationalpark in Richtung Süden. Kurz vor dem Lewis River Canyon findet man rechts die Lewis River Falls. An der Großbaustelle nach dem Südausgang des Yellowstone, habe ich diesmal kein Glück wie am Sonntag. Gleich zweimal wird die Fahrzeugkolonne von einem Flagman gestoppt und muss auf das Follow Me Car warten. Diesmal fahre ich auf der US 89 durch die Grand Teton Range. Hier gibt es natürlich auch tolle Fotostandorte wie zum Beispiel Cunningham Cottage. Leider ist allerdings das Foto irgendwie nicht ganz so gelungen wie ich mir das gedacht hatte. Ein ganz tolles Foto kann man am Ende der Schwabacher Road machen, von deren Existenz ich in einem Bilderrätsel im USA-Reise.de Forum erfahren habe. Jackson Hole ist allemal einen Stopp wert. Da ich bei der Hinfahrt einfach nur durchgefahren bin suche ich mir nun einen Parkplatz. Auf dem Hauptplatz von Jackson findet man die bekannten Portale aus den unzähligen Geweihen. Nicht auslassen sollte man einen Besuch in der Million Dollar Cowboy Bar, die zwar zur Mittagszeit ziemlich leer ist aber trotzdem toll. Zum ersten Mal in meinem Leben sitze ich auf einem Sattel und ich muss sagen es sitzt sich gut darauf vor allem an einer Bar. Weiter geht die Fahrt auf der US 191 nach Rock Springs, erst in einem Flusstal, später über weite Hochebenen. Ortschaften findet man selten an dieser Strecke. Als ich die Nähe von Rock Springs erreiche, ist es noch nicht allzu spät, deshalb beschließe ich auf der Pilote Butte Wild Horse Scenic Road zu fahren. Die Gravelroad zweigt kurz vor Rock Springs ab und endet nach gut 40 Meilen in Green River. Außer Ausblicken auf das Tal von Rocks Springs und auf ein paar Erdölpumpstationen gibt es allerdings wenig Scenic. Mit relativ flottem Tempo geht es deshalb voran und dann von Green River auf der Interstate 80 zurück nach Rock Springs, wo ich im Days Inn ein Zimmer gebucht habe. Rocks Springs liegt in einem Erdölfördergebiet, deshalb sind erstens die Hotelpreise außergewöhnlich hoch und außerdem die Hotels oft ausgebucht, weshalb man tunlichst vorbuchen sollte. Das Days Inn ist ganz ordentlich und als Erstes teste ich wie meistens den Swimmingpool. Dabei stelle ich fest, dass die Interstate, die nicht weit entfernt über eine Brücke führt, ganz schön laut ist. Aber im Zimmer habe ich dann doch wenig bemerkt. Dann mache ich mich auf zum Tanken und zum Dinner. Das mit dem Tanken geht ja noch, aber ein Restaurant zu finden das nicht mit Mc.., Burg… oder Taco… beginnt, ist gar nicht so einfach. Schließlich finde ich im westlichen Businessbereich einen Chinesen „Bonsai Garden“. Wo es absolut leckeres chinesisches Essen gibt.

Übernachtung:

Days Inn Rock Springs ordentliches Days Inn Motel. Leider ist das Hotel geschlossen.

Frühstück

Sehr gute Auswahl beim Frühstück Preis 2009: 58,99 €/Nacht x
Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag