Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
Unknown Pathes at Well Known Places 2019 03.09.2019 Frankfurt - Las Vegas - Overton 04.09.2019 Overton - Valley of Fire State Park - Overton 05.09.2019 Overton - Yant Flat - St. George 06.09.2019 St. George - Snow Canyon -Sand Hollow State Park - Grafton Ghost Town - Zion National Park Lodge 07.09.2019 Zion Nationalpark Lodge - Zion National Park Observation Point - Pink Sand Dunes State Park - Kanab 08.09.2019 Kanab - Thousand Pockets - Wrong Wave - Page 09.09.2019 Page - Upper Antelope Canyon - Glen Canyon Dam - Page 10.09.2019 Page - Rundflug Rainbow Bridge - Yellow Rocks - Grosvenor Arch - Escalante 11.09.2019 Escalante - Broken Bow Arch - Devil‘s Garden - Escalante 12.09.2019 Escalante - Upper Calf Creek Falls - Factory Butte - Hanksville 13.09.2019 Hanksville - Leprechaun Canyon - Lake Powell - National Bridges National Monument - Blanding 14.09.20193Blanding - House on Fire - National Bridges National Monument - Blanding 15.09.2019 Blanding - Needles Overlook - Canyonlands National Park…Island in the Sky….Shafer Canyon Road - Moab 16.09.2019 Moab - Hurrah Pass - Picture Frame Arch - Sand Flats - Moab 17.09.2019 Moab - Jeeptour Canyonlands National Park….Needles District - Moab 18.09.2010 Moab - St. George 19.- 24.09.2010 Moab - St. George - Las Vegas

Unknown Pathes at Well Known

Places 2019

04.09.2019 Overton - Valley of Fire State Park - Overton

Wie es die Zeitverschiebung so will, wache ich schon um 4 Uhr auf. Um 6 Uhr gibt es Frühstück und es ist schon einiges los beim Frühstück. Das Frühstück ist sehr vielfältig, unter anderem gibt es Bratkartoffeln und Rührei. Besonders angetan haben es mir die Waffeln. Es gibt hier einen etwas anderer Waffelautomaten als in anderen Hotels und die Waffeln sind sehr schön knusprig, genau wie ich sie mag. Heute ist Valley of Fire Tag und ich sage es gleich, es gibt viele Bilder, denn das Wetter ist ein Traum. Am Park Eingang treffe ich auf ein Deutsches Pärchen, das ich schon im Hotel beim Frühstück gesehen habe. Bei der Weiterfahrt fallen mir die Seven Sisters ins Auge und vom Straßenrand werden diese Fotos geschossen. Auf der Fahrt zum White Dome Trail begegnen mir diese Pronghorns. Da ich noch nie zuvor den White Domes Trail gewandert bin, steht er heute auf dem Plan. Auf dem Parkplatz ist noch nicht viel los, außer dass ich nach dem Aussteigen sofort von gefühlten Millionen von Bienen überfallen werde. Ich muss sagen der White Domes Trail hat mir hervorragend gefallen, nur die Bienen am Parkplatz finde ich doof. Von Alida aus Holland habe ich den Tipp mit dem Parken im Dip 5 erhalten. Ein Dip ist eine trockene Furt, über die bei einem Regenguss das Wasser abfließen kann, Nachdem ich dort ein Plätzchen für meinen RAV4 gefunden habe laufe ich im Wash entlang bis zur Fire Wave. Auf einmal habe ich ein Summen im Ohr wie von 2 Milliarden Bienen, doch Bienen sind weit und breit keine zu sehen. Was ist das? Noch einige Meter weiter und ich sehe was es ist, es ist eine Drohne die dieses Geräusch macht. Heute morgen habe ich Richtung Osteingang eine Filmcrew gesehen, die gerade dabei war aufzubauen, ich denke da könnte ich mal hinfahren, vielleicht sieht man ja was. Die haben aber wohl schon wieder abgebaut, nur noch ein Paar Scheinwerfer stehen am Straßenrand. Da die Cabins unweit von hier sind, fahre ich mal dorthin, vielleicht gibt es ja dort einen Platz für das Lunch Picknick. Die Cabins wurden 1935 kurz nach der Errichtung des State Parks vom Civilian Conservation Corps erbaut. Der Picknickplatz dort ist leider besetzt. Aber bei den Seven Sisters ist noch Platz für ein Picknick, leider weht ein heftiger Wind. Ich fahre wieder ein Stück zurück zur Loop Road. Für unsere 2020 geplante Wohnmobiltour muss ich den Campingplatz erkunden. Einen kurzen Stopp mache ich bei den Bienenkörben, aber es hat zugezogen, kein Fotolicht mehr. Es ist noch Zeit heute Nachmittag deshalb fahre ich noch mal hoch zur Rainbow Vista. Mitten auf der Straße steht da plötzlich eine Schwarze Schöne, bekleidet mit einem äußerst knappen goldfarbenen Glitzerbikini und wird von einer Frau auf einem Felsen neben der Straße fotografiert. Leider ist mein Foto nicht so schnell griffbereit und bis ich soweit bin, ist das Photo Shooting vorbei. Am Rainbow Vista ist gerade ein Bus mit Schülern, deshalb verweile ich nicht lange und fahre weiter zum Mouse Tank Trail, auch den habe ich noch nicht gemacht. Gleich am Anfang begegnet mir dieser Freund. Lieder zieht es immer mehr zu und der Himmel verdunkelt sich. Ich schaffe es nicht bis zum Mouse Tank und mache vorher kehrt. Bei der Rückfahrt noch ein Halt am Elephant Rock, aber die Sonne spielt nicht mit, während man in der Ferne sieht, dass am Lake Mead die Sonne scheint. Zurück am Hotel ist es Zeit für eine halbes Stündchen Relaxen am Pool. Mit Restaurants ist ja Overton nicht gerade gut bestückt. Ich gehe ins Sugars Home Plate und bin positiv von meinem Teryaki Steak überrascht.

Übernachtung:

North Shore Inn Das einzige Hotel in Overton ist zu empfehlen und sauber, mit einem schönen Pool

Frühstück

Das Frühstück war überraschend vielfältig, die frisch gebackenen Waffeln waren sehr lecker. Preis 2019: 99,44 $/Nacht x
Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag