Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
Unknown Pathes at Well Known Places 2019 03.09.2019 Frankfurt - Las Vegas - Overton 04.09.2019 Overton - Valley of Fire State Park - Overton 05.09.2019 Overton - Yant Flat - St. George 06.09.2019 St. George - Snow Canyon -Sand Hollow State Park - Grafton Ghost Town - Zion National Park Lodge 07.09.2019 Zion Nationalpark Lodge - Zion National Park Observation Point - Pink Sand Dunes State Park - Kanab 08.09.2019 Kanab - Thousand Pockets - Wrong Wave - Page 09.09.2019 Page - Upper Antelope Canyon - Glen Canyon Dam - Page 10.09.2019 Page - Rundflug Rainbow Bridge - Yellow Rocks - Grosvenor Arch - Escalante 11.09.2019 Escalante - Broken Bow Arch - Devil‘s Garden - Escalante 12.09.2019 Escalante - Upper Calf Creek Falls - Factory Butte - Hanksville 13.09.2019 Hanksville - Leprechaun Canyon - Lake Powell - National Bridges National Monument - Blanding 14.09.20193Blanding - House on Fire - National Bridges National Monument - Blanding 15.09.2019 Blanding - Needles Overlook - Canyonlands National Park…Island in the Sky….Shafer Canyon Road - Moab 16.09.2019 Moab - Hurrah Pass - Picture Frame Arch - Sand Flats - Moab 17.09.2019 Moab - Jeeptour Canyonlands National Park….Needles District - Moab 18.09.2010 Moab - St. George 19.- 24.09.2010 Moab - St. George - Las Vegas

Unknown Pathes at Well Known

Places 2019

14.09.2019 Blanding - Hose on Fire - National Bridges National

Monument - Blanding

Das Frühstück im Hotel ist ganz annehmbar. Es geht heute zurück auf der UT 95 auf der ich gestern gekommen bin. Ziel heute morgen ist das House on Fire im Mule Canyon. Vom großen Parkplatz an der UT 95 ist es noch ein paar hundert Meter bis zum Trailhead. An der Übersichtstafel steht ein großer Truck, deshalb fahre ich gleich weiter, ich weiß ja wohin ich will. Ungefähr eine halbe Stunde dauert der Weg zum House on Fire. Irgendwie habe ich mir das Umfeld ganz anders vorgestellt. Es sind schon einige Leute da, darunter auch Vater und Tochter, die ich für Profifotografen halte. Ich denke man muss warten bis die Sonne ganz herum kommt um alles im Licht zu sehen. Irgendwann verstehe ich dann, dass es im noch im Schatten liegen muss, aber die höher stehende Sonne muss die Decke indirekt beleuchten, damit es den gewünschten Effekt gibt. Gegen 11 Uhr kommt die Sonne dann immer weiter um die Ecke, es ist Zeit zurück zu laufen. Während ich mich auf dem Hinweg teilweise durch Gestrüpp um Bachbett gequält habe, finde ich auf dem Rückweg den eigentlichen Trampelpfad. Zurück an meinem Auto hängt ein roter Zettel an meiner Windschutzscheibe, ich habe kein Permit gelöst. Permit? Wie? Wo? Ich solle zur Ranger Station fahren und die Gebühr nach entrichten, sonst würde ermittelt und ich müsse ein Vielfaches bezahlen. Als ich wieder hochfahre zur Utah 95, sehe ich am großen Parkplatz auch den Permit Automaten neben der Informationstafel. Als ich ankam war der von dem Truck verdeckt. Die ersten Fragezeichen sind erledigt, doch wo ist bitteschön die Ranger Station? Gott sei Dank gibt es Google und Gott sei Dank gibt es hier tatsächlich ein Netz mit Verbindung zum Internet. An der Kane Gulch Ranger Station habe ich dann mein Permit bekommen und gleich noch einen Platz für ein Picknick. Bei meinem zweiten Besuch im National Brigdes Monument, möchte ich zur Sipapu Bridge hinunterlaufen. Ist der Weg am Anfang noch recht einfach, so muss man später weiter über Leitern und Slickrockabschnitte hinabsteigen. Auf dem Rückweg werde ich durch lautes Geschrei abgelenkt. Die lautstarke Unterhaltung wurde auf sächsisch geführt. Wenig später überhole ich die Gruppe bestehend aus drei Paaren mit Kindern. Ich frage mich ob man die Stille in der herrlichen Landschaft wirklich mit so einem Geschrei stören muss. Man könnte sich doch auch leise unterhalten. Zum Abschluss mache ich noch eine kurze Wanderung zur Owachomo Bridge. Zum Abendessen gibt es heute eine Seafoodcombo, die mir nicht ganz so gut wie das Steak gestern schmeckt.

Übernachtung:

Rodeway Inn Von außen wirkt das Rodeway Inn etwas herunter gekommen, doch es ist sauber und die Zimmer sind OK. Ein Nachteil ist, dass hier oft Busgruppen sind die dann das Frühstück umlagern. Der Swimming Pool ist wegen Renovierung geschlossen, es hat aber nicht den Eindruck als da Arbeiten stattfinden.

Frühstück

Das Frühstück ist in Ordnung und macht einen besseren Eindruck als das Hotelumfeld. Preis 2019: 208,14 $/Nacht x
Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag