Claus auf Reisen
Claus auf Reisen
So begann es Als mein Sohn in das radfahrfähige Alter kam, kaufte ich mir ein billiges Fahrrad um mit ihm zusammen Rad zu fahren. Doch lange ging das nicht. Zu meinem 50. Geburtstag wünschte ich mir ein Alu-Tourenrad mit Maß gefertigtem Rahmen.  Heute kann ich mir ein Wochenende ohne Radfahren nicht mehr vorstellen.  Inzwischen bin ich Mitglied beim RSC Leuchau einem Radwanderklub der im Sommer etwa alle zwei Wochen eine Tour, mal sportlich mal für die Familie, organisiert. Legendär sind die 3-tägigen Radreisen am Ende der Bayerischen Sommerferien. Im Jahr 2008 sprach mich dann ein Studienfreund an, ob ich nicht Lust hätte an einer einwöchigen Tour mit seinen Freunden teilzunehmen. Seitdem ist die letzte Woche im Juli für unsere Radtour reserviert.   2008  Die Nordharz - Elbe - Tour Nordheim - Goslar - Wernigerode - Quedlinburg - Bernburg -Dessau - Wittenberg 1. Tag. Etwa einen halben Tag benötigt die Anreise mit dem Zug nach Northeim. Bei brütender  Hitze absolvieren wir auf dem Fahrtrad noch die Strecke über Einbeck nach Bad Gandersheim.       2. Tag. Über Seesen erreichen wir den Innerstestausee der zum Bade einlädt. Am Abend erreichen wir die wunderschöne Stadt Goslar mit ihren Fachwerkhäusern und der Kaiserpfalz.               3. Tag. Von Goslar radeln wir am Nordharz entlang, über Bad Harzburg erreichen wir Ilsenburg wo wir im Cafe am Marktplatz etwas nachtanken. In Wernigerode bewundern wir das Rathaus und finden einen netten Biergarten. Unser Nachtquartier schlagen wir im Sporthotel in Blankenburg auf.            4. Tag. Heute bieten uns die kühlen Wälder des Harzes keine Schutz mehr. Über endlose Feldwege geht es entlang von riesigen Feldern über Quedlinburg und Staßfurt nach Bernburg an der Saale. Sind wir in Quedlinburg noch im Gasthaus Lüdde eingekehrt und haben uns das Bier schmecken lassen, so lässt danach die Wirtshausdichte sehr zu wünschen übrig. Uns fehlt es schlicht und einfach am Treibstoff Bier. In Staßfurt gönnen wir uns einen Eisbecher bevor es entlang der Bode erreichen wir unser Nachtquartier in Bernburg.              5. Tag. Zunächst fahren wir weiter die Saale entlang bis Calbe wo wir mit der langsamsten aller Fähren übersetzen. In Barby überqueren wir die Elbe mit der Fähre und fahren entlang der Elbe durch kühle Auenwälder. In Aken überqueren wir nochmals die Elbe und erreichen am Abend Dessau-Rosslau.              6. Tag. Von Dessau fahren wir nach Oranienburg und weiter zum Wörlitzer Landschaftspark, den wir trotz Radfahrverbotes auf unseren Rädern durchqueren. Kurz vor Wittenberg kühlen wir uns im Bergwitzsee ab. Nach der Ankunft in Wittenberg gibt es einen kleinen Stadtrundgang und anschließend den Besuch einer Wirtshausbrauerei, die für uns unbegreiflich am Freitag Abend um 23 Uhr ihre Pforten schließt.

Radfahren ist meine Leidenschaft

© claus-auf-reisen.de
Impressum