Claus auf Reisen
© claus-auf-reisen.de
Claus auf Reisen
Unknown Pathes at Well Known Places 2019 03.09.2019 Frankfurt - Las Vegas - Overton 04.09.2019 Overton - Valley of Fire State Park - Overton 05.09.2019 Overton - Yant Flat - St. George 06.09.2019 St. George - Snow Canyon -Sand Hollow State Park - Grafton Ghost Town - Zion National Park Lodge 07.09.2019 Zion Nationalpark Lodge - Zion National Park Observation Point - Pink Sand Dunes State Park - Kanab 08.09.2019 Kanab - Thousand Pockets - Wrong Wave - Page 09.09.2019 Page - Upper Antelope Canyon - Glen Canyon Dam - Page 10.09.2019 Page - Rundflug Rainbow Bridge - Yellow Rocks - Grosvenor Arch - Escalante 11.09.2019 Escalante - Broken Bow Arch - Devil‘s Garden - Escalante 12.09.2019 Escalante - Upper Calf Creek Falls - Factory Butte - Hanksville 13.09.2019 Hanksville - Leprechaun Canyon - Lake Powell - National Bridges National Monument - Blanding 14.09.20193Blanding - House on Fire - National Bridges National Monument - Blanding 15.09.2019 Blanding - Needles Overlook - Canyonlands National Park…Island in the Sky….Shafer Canyon Road - Moab 16.09.2019 Moab - Hurrah Pass - Picture Frame Arch - Sand Flats - Moab 17.09.2019 Moab - Jeeptour Canyonlands National Park….Needles District - Moab 18.09.2010 Moab - St. George 19.- 24.09.2010 Moab - St. George - Las Vegas

Unknown Pathes at Well Known

Places 2019

05.09.2019 Overton - Yant Flat - St. George

Nach einem Frühstück, erneut mit frischen Waffeln, verlasse ich Overton in Richtung Interstate 15 und von da nach Norden. Der Walmart in Mesquite muss auf mich heute verzichten, denn ich brauche schlicht und einfach nichts. Auch St. George lasse ich links liegen. Ich fahre gleich weiter bis Yant Flat. Den Parkplatz am Trailhead finde ich leicht. Auch dem Weg zu folgen ist ganz einfach. Doch je näher ich dem Ziel komme, je weniger kann ich noch einen Weg erkennen. Ich schaue nach den Wegpunkten, die ich mir gespeichert habe und stelle fest, dass ich falsch bin. Querfeldein geht es weiter und nach einem steilen Abstieg lande ich schließlich in der richtigen Ecke. Ich laufe über den Sandstein weiter nach unten, es geht auf Mittag zu und es ist heiß. Wahrscheinlich habe ich nur einen kleinen Teil dessen gesehen, was es hier zu sehen gibt. Aber irgendwie bin ich in den Beinen müde. Ich beschließe umzukehren und zurück zu laufen. Als ich wieder oben bin, finde ich keinen Weg. Es geht also wieder querfeldein über Wiesen, durch Dorngebüsch und ähnliche Hindernisse bis ich endlich wieder den Fußweg erreiche. Ich folge weiter der Straße die immer ruppiger wird, Ziel ist Yellow Knolls. Aber irgendwie macht mir die Hitze zu schaffen. Die Aussicht hier total der Sonne ausgesetzt zu wandern, begeistert mich nicht. So sieht danach die Rückansicht meines Wagens aus. Ich fahre weiter um mir ein schattiges Picknickplätzchen zu suchen. Oberhalb von St. George finde ich einen Picknickplatz am DIXIE Overlook Trail. Selbst das Picknick macht in der Hitze keine Freude. Gegen 15 Uhr checke ich im Claridge Inn in St. George ein. Es zählt zu den preisgünstigen Hotels in St.George, aber das Zimmer ist sauber und OK und man ist gleich auf der I 15. Nur die Klimaanlage funktioniert nicht ganz, man kann sie nicht regulieren nur Ein- oder Ausschalten. Aber es gibt einen Pool, an dem ich ausgiebig relaxe. Gegen Abend kaufe ich nochmal bei Walmart ein, bevor ich mir im Red Lobster die Shrimps schmecken lasse, während draußen ein Wolkenbruch niederprasselt.

Übernachtung:

Claridge Inn Das Claridge Inn ist vor allem preisgünstig. Es liegt nahe der Interstate Ausfahrt, Restaurants sind auch in der Nähe, die Zimmer sind sauber und soweit in Ordnung. Nur die Klimaanlage hat sich nicht regeln lassen.

Frühstück

Kein Frühstück Preis 2019: 42,59€/Nacht x
Zum nächsten Tag Zum nächsten Tag Zum vorhergehenden Tag Zum vorhergehenden Tag